Während des Schuljahres werden mehrere Veranstaltungen durchgeführt, durch die Schülerinnen und Schüler Auskunft und Einblick in die verschiedenen Gymnasien, Fachoberschulen und Schulen der Berufsbildung gegeben werden und wo sie verschiedene Betriebe bzw. Berufe kennen lernen können.

 

In der Schule liegen verschiedene Arbeitsunterlagen zur Berufsorientierung auf; es werden mit den Schülerinnen und Schülern ihre Interessen und Fähigkeiten erarbeitet und es wird auf Fragen, Bedürfnisse und Wünsche zu diesem Thema eingegangen.

 

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeiten:

 

  • Besuch der Berufsberaterin in allen 3. Klassen mit Verteilung eines Elternbriefes und der Broschüren „Mein Kind vor der Berufs- und Schulwahl“ und „Wegweiser“ (Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten nach der Mittelschule in Südtirol).
  • Angebot eines Beratungsgespräches an der Beratungsstelle in Brixen und eines Informationsaustausches an der Mittelschule mit der Berufsberaterin.
  • Arbeit mit dem Arbeitsheft „Zukunft im Blick“ im Unterricht (durchgeführt von verschiedenen Lehrpersonen) und Verteilung der Broschüren „Berufe im Überblick“.
  • Besichtigung verschiedener Handwerks- und Hotelbetriebe rund um Klausenin Zusammenarbeit mit dem LVH (Landesverband der Handwerker) und dem HGV (Hoteliers- und Gastwirteverband).
  • Besuch der Bildungsmesse „Futurum“ und der Landesmeisterschaft des Handwerks & Gastronomie in Bozen. Es wird den Schülerinnen und Schülern ein lebendiger und informationsreicher Nachmittag geboten. Sie erhalten Einblick in verschiedene Berufe des Handwerks und der Gastronomie. Die neuen Bildungsangebote werden anhand von drei „Bildungssäulen“ (Gymnasien, Fachoberschulen und Schulen der Berufsbildung) dargestellt.
  • Schnuppertage an den Berufsschulen „Emma Hellensteiner“, „Ch.J.Tschuggmall“ und an der Land- und Hauswirtschaftsschule Salern.
  • „Tag der offenen Tür“ im Februar/März des Jahres, den alle weiterführenden Schulen anbieten.
  • Möglichkeit verschiedene Berufe im Handel und im sozialen Dienst kennen zu lernen.

 

Alle Schülerinnen und Schüler können an den einzelnen Veranstaltungen teilnehmen. Wir bitten Sie als Eltern die einzelnen Mitteilungen und Einladungen, die zu den verschiedenen Veranstaltungen folgen werden, mit ihrer Tochter, ihrem Sohn gründlich zu besprechen und falls Interesse besteht, sich dazu anzumelden.

 

 Die Unterlagen zur Einschreibung für eine weiterführende Schule liegen an der jeweiligen Schule auf.

 

Wir hoffen einen guten Beitrag für die Entscheidungsfindung unserer Schülerinnen und Schüler geleistet zu haben.

Koordinator: Walter Gafriller